Skip to main content

Die Mundharmonika – klein und dennoch beeindruckend

Die Mundharmonika ist ein 1821 erfundenes Musikinstrument. Da sie sehr klein, verhältnismäßig günstig und relativ leicht zu spielen ist, besteht eine große Popularität rund um das wenig empfindliche Gerät. Besonders beliebt sind Mundharmonikas, deren Modelle diatonisch sind, das heißt, es lassen sich ohne große Mundharmonikaerfahrungen nur die Töne einer bestimmten Tonart spielen, beispielsweise C-Dur. Doch welche Mundharmonikaarten gibt es noch? Wie funktioniert dieses Instrument eigentlich und wie können Sie gestimmte Töne erzeugen?

Die besten 10 Mundharmonikas im Vergleich:

12345678910
Voggenreiter 450 Lee Oskar Major Diatonic C-Dur Mundharmonika CASCHA HH 1600 Blues Harmonica CASCHA HH 2007 C-Dur Blues Harmonica Hohner Blues Harp Mundharmonika in C-Dur Hohner Mundharmonika Marine Band in C Hohner Silver Star Mundharmonika in C-Dur inkl. Case NEUMA Mundharmonika c dur Richter-Mundharmonika C.A. Seydel Söhne Blues Session Standard C Richter Mundhar Hohner Mundharmonika Marine Band in C
ModellVoggenreiter 450 – Voggy’s Mundharmonika-SetLee Oskar Major Diatonic C-Dur MundharmonikaCASCHA HH 1600 Blues Harmonica Mundharmonika SetCASCHA HH 2007 C-Dur Blues HarmonicaHohner Blues Harp Mundharmonika in C-DurHohner Mundharmonika Marine Band in CHohner 504011 – Silver Star MundharmonikaNEUMA Mundharmonika c durSeydel Blues-Session C /20Hohner Mundharmonika Marine Band in C
Bewertung
Preis

ab 19,57 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 31,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 14,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 6,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 27,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 27,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 12,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 19,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 33,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAuf ebay ansehen*Detailsauf ansehen*Detailsauf ansehen*Detailsauf ansehen*Detailsauf ansehen*Detailsauf ansehen*DetailsAuf ebay ansehen*Detailsauf ansehen*DetailsBei RAKUTEN ansehen*Detailsauf ansehen*

 

So funktionieren Mundharmonikas

Sie erzeugen die Töne der Mundharmonika dadurch, dass Sie kleine Stimmzungen, also kleine Metallplättchen, durch einen Luftstrom, den Sie mit dem Mund erzeugen, in Schwingung bringen. Die Stimmzungen befinden sich über kleinen Schlitzen der oberen Stimmplatte. Unter der oberen Stimmplatte liegt der Kanzellenkörper. Er ist der Hauptbestandteil der Mundharmonika und enthält Luftkammern, die die von Ihnen in das Instrument geblasene Luft zu den Stimmzungen weiterleiten. Unter dem Kanzellenkörper liegt eine weitere Stimmplatte. Zum Schutz werden diese Teile logischerweise von einem Deckel umhüllt.

Diatonisch oder chromatisch?

Neben den diatonischen gibt es auch noch chromatische Mundharmonikas. Während Sie mit diatonischen Mundharmonikas nur Töne einer bestimmten Tonart erreichen können, zum Beispiel C-Dur oder G-Dur, kann die chromatische Mundharmonika alle Tonarten und nicht-leitereigene Halbtöne erreichen. Es gibt mehrere Wege, wie dies technisch möglich gemacht werden kann. Oftmals verfügt eine chromatische Mundharmonika über eine Art Schieber, mit dem Sie bei Betätigung bestimmte Luftkanäle blockieren und andere dadurch freigeben können. Dies ermöglicht Ihnen, durch die Benutzung des Schiebers andere Tonleitern erklingen zu lassen und somit alle verfügbaren Tonleitern mit jeder Tonart zu spielen. Es gibt allerdings auch diatonische Mundharmonikas, mit denen Sie verschiedene Tonarten spielen können.

Gestimmte Töne erzeugen

Für einen Laien klingt es sicherlich etwas verrückt, aber egal wie klein die Mundharmonika ist, auch dieses Instrument müssen Sie nach einiger Zeit stimmen. Dafür sollten Sie über geeignetes Equipment verfügen, um gut gestimmte Töne spielen zu können. Die notwendigen “Werkzeuge” können Sie sich als Set im Internet bestellen. Um Ihre Mundharmonika zu stimmen, müssen Sie den Deckel abnehmen, um anschließend die Stimmzungen freizulegen. An diesen müssen Sie dann herumfeilen, um wieder gestimmte Töne erzeugen zu können. Feilen Sie an der Spitze der Stimmzunge, wird der Ton höher, feilen sie an der Wurzel der Zunge wird der Ton tiefer. Sie sollten beim Stimmen Ihres Instrumentes allerdings höchste Vorsicht walten lassen, da die Stimmzungen extrem empfindlich sind und möglicherweise abbrechen könnten.

Mundharmonika als Anfängerinstrument?

Wie schon erwähnt, die Mundharmonika ist relativ leicht erlernbar und eignet sich somit hervorragend als Anfängerinstrument. Ob Sie beim Kauf auf eine chromatisch oder diatonisch funktionierende Mundharmonika zurückgreifen, bleibt Ihre Entscheidung. Mit einem chromatischen Instrument haben Sie sicherlich mehr Möglichkeiten, allerdings reicht auch ein diatonisches Instrument, gerade am Anfang, vollkommen aus. Zudem gibt es mehrere Möglichkeiten, mit denen Sie auch mit einer diatonischen Mundharmonika mehr als eine Tonleiter spielen können. Zum Einen gibt es Instrumente, in denen zwei Mundharmonikas zu einer verbunden wurden. Diese Geräte heißen Wender-Mundharmonikas. Einfache Wender-Mundharmonikas bestehen zumeist aus zwei Instrumenten, also können Sie auch zwei verschiedene Tonleitern spielen, zum Beispiel C- und G-Dur. Möchten Sie während des Spielens die Tonleiter wechseln, müssen Sie also die Mundharmonika lediglich einmal wenden, um auf der anderen Seite weiterzuspielen. Darüber hinaus gibt es auch noch sogenannte Rad- bzw. Kreuzwender, bei denen die verschiedenen diatonischen Mundharmonikas wie ein Rad angeordnet sind. Das heißt, Sie müssen die Mundharmonika weiterdrehen, um eine andere Tonleiter spielen zu können. In einem Rad- bzw. Kreuzwender können sich bis zu sechs Mundharmonikas in einem Gestell befinden, wodurch es Ihnen ermöglicht wird, fast alle Tonleitern spielen zu können.

Ein vielseitiges Instrument

Abschließend lässt sich sagen, dass die Mundharmonika ein spannendes Instrument ist, mit dem Sie durchaus eine Vielzahl von interessanten Möglichkeiten aufgezeigt bekommen. Selbst wenn sie noch nicht auf der Mundharmonika spielen können oder noch keine eigene besitzen: Das können Sie schnell ändern. Das Erlernen der Mundharmonika stellt sich im Vergleich mit anderen Instrumenten als relativ einfach heraus, auch die Anschaffungskosten halten sich im Rahmen, auch wenn dem Preis nach oben selbstverständlich kaum Grenzen gesetzt sind. Eine chromatische Mundharmonika ermöglicht sicherlich mehr Variationen, doch auch mit einem diatonisch funktionierenden Gerät werden Sie sicherlich viel Freude haben.